Autor: Dietrich Irmer

 

Benefizkonzert der Bigband mit der Combo des Heeresmusikkorps Neubrandenburg

 Die Zusammenarbeit mit professionellen Musikern gehört zum festen Bestandteil der musikalischen Arbeit an unserer Schule. Der große Vorteil einer Combo für die Bigbandarbeit ist, dass alle Instrumente, die in der Standartbesetzung einer Bigband vorkommen auch in der Combo vertreten sind.

Seit einigen Jahren gibt es schon Verbindungen zum Heeresmusikkorps Neubrandenburg. So konnten die Bläserklassen das Orchester bei Proben besuchen und dort auch selbst etwas vorspielen. Auch beim alljährlichen Weihnachtkonzert des Orchesters hatten die jungen Musiker die Gelegenheit bei den Weihnachtschorälen mitspielen zu dürfen.

Mit dem gemeinsamen Workshop und Konzert wurde die Zusammenarbeit zwischen dem Goethegymnasium Demmin, Musikgymnasium und dem Heeresmusikkorps Neubrandenburg auf eine neue Stufe gehoben und beim Konzert, durch den Leiter des Orchesters, Oberstleutnant Pchral und den Schulleiter des Gymnasiums, Herrn Kollhoff mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung, besiegelt.

Die Spenden am Ausgang sind für die Anschaffung eines neuen Stagepianos gedacht, welches die Chöre unserer Schule aber auch die anderen Ensembles bei Auftritten begleiten kann.

So trafen die Musiker gegen 10.30 in der Schule ein. Nach kurzen organisatorischen Absprachen teilte sich die Combo. Ein Teil der Musiker probte in einem der Musikräume mit dem Nachwuchsensemble, die anderen mit der Bigband in der Aula. Ein glücklicher Umstand war auch, dass die Musiker nicht nur lehrend aktiv wurden sondern mit den Schülern gemeinsam musizierten. In drei Probensphasen wurden die Titel für das abendliche Konzert erarbeitet. Um 19Uhr  begann das Konzert. Nach dem Nachwuchsensemble, in dem ganz selbstverständlich drei Musiker des Heeresmusikkorps mitspielten, erklang die Bigband, aber diesmal unter der Leitung von Martin Gehrmann,  sonst Chef der Combo des Heeresmusikkorps Neubrandenburg. Jetzt war es so weit! Die Combo betrat die Bühne und beeindruckte Schüler und Publikum nicht nur durch den souveränen Vortrag ihres Programms, sondern auch durch den professionellen Umgang mit der Bühnentechnik. Als gemeinsames Finale des Abends erklang Tito Puentes Sommerhit „Oye ComoYa“ mit diversen Soli von Schülern und musizierenden Soldaten. Nachdem begeisterten Applaus begaben sich die geschafften, aber auch zufriedenen Schüler nach Hause. Intensives Lernen auf eine etwas andere Art, wie sonst gewohnt, lag hinter ihnen. Neue Eindrücke und viele Anregungen sorgen dafür, dass dieser Tag uns noch lange in Erinnerung bleibt.

Freuen wir uns auf das nächste Mal!

Aktuell


Copyright © 2014. All Rights Reserved.