Der Bürgerbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Herr Matthias Crone, weilte am 19.02.2015 in der Hansestadt Demmin, um eine Bürgersprechstunde abzuhalten. Bereits am Vormittag besuchte er die Klasse 10b des Goethe-Gymnasiums, um dort im Rahmen des Sozialkundeunterrichtes mit Schülern ins Gespräch zu kommen.

Viele mögen sicherlich denken, was ein Bürgerbeauftragter den Jugendlichen erzählen will, aber was langweilig klingt, muss nicht immer langweilig sein.

Herr Crone gestaltete eine sehr sachliche und informative Unterrichtsstunde, wobei ihn auch unsere Meinung interessierte. Als Einstieg nutzte er ein Quiz, was wir in kleineren Teams sehr schnell gelöst hatten. Im Anschluss sprach der Bürgerbeauftragte über die Rechte eines jeden Bürgers, insbesondere die der Jugendlichen. Hierbei ging er detailliert auf das Petitionsrecht sowie den Umgang mit der öffentlichen Verwaltung ein.

Jetzt waren wir an der Reihe und konnten aktuelle Fragen zum Thema aus dem näheren Umfeld ansprechen.  Als dann letztendlich die Sanierung bzw. Umgestaltung des Demminer Verkehrssystem zur Sprache kam, was sich immens auf die Fahrzeiten der Busschüler auswirken wird, entbrannte eine lebhafte Diskussion, die aber immer auf einen sachlichem Niveau geführt wurde. Keinen von uns ließ dieses Thema unbeeindruckt, vielmehr waren alle enttäuscht darüber, dass die Stunde so schnell vergangen war und viele Fragen nicht mehr gestellt werden konnten.

In einem Punkt waren sich alle am Ende der Stunde einig, diese Begegnung mit dem Bürgerbeauftragten war eine gelungene und anschauliche Veranstaltung, die das Demokratiebewusstsein eines Jeden und den Klassenzusammenhalt stärkte.

Unser Dank gilt Herrn Crone aber auch Herrn Schmiedeberg, der hierfür seine Unterrichtsstunde zur Verfügung stellte.


Aktuell


Copyright © 2014. All Rights Reserved.