Ein außergewöhnliches Konzert

 

 

Wenn die Aula mit begeisterten Zuschauern überfüllt ist, wenn die neuen Musikschüler des kommenden Schuljahrs von den Chören und dem Publikum mit tosendem Applaus begrüßt werden, wenn man in den Augen der Kinder und Jugendlichen die Freude am Singen deutlich sehen kann - dann findet gerade das traditionelle Sommerkonzert des Spatzenchors und des Kinderchors an unserer Schule statt. Es ist immer der letzte große Auftritt in einem Schuljahr und damit eine sehr gute Gelegenheit, um Bilanz zu ziehen. Auch in diesem Jahr verwiesen die Schüler voller Stolz auf die zahlreichen Aktivitäten, die von den Chorleitern  Constanze Lange und Matthias Wieczorek für die Chöre organisiert wurden. Das Festmenü im Anschluss an das Konzert hatten sich alle Sängerinnen und Sänger redlich verdient.

Der Spatzenchor stellte zu Beginn sein aktuelles Repertoire vor. Es erklangen 3 Lieder nach Texten von Christian Morgenstern: "Von dem großen Elefanten"  "Bim Bam Bum" und das "Waldmärchen"

Der Kinderchor unter der Leitung von Matthias Wieczorek gab mit dem Titel "Have a nice day" in einer Vertonung von Lorenz Maierhofer das Motto des Abends vor. In einem 3-stimmigen Satz hörten die Besucher auch ein Lied aus der italienischen Schweiz: Der Kuckuck bleibt nicht still.

Gulla, mille gullala bena  von Wolfram Buchenberg ist eine Auftragskomposition des Deutschen Musikrats. Der 4. Teil wurde von verschiedenen Jahrgängen  unseres Kinderchors  erfolgreich aufgeführt. Vier Klassenstufen haben dabei jedoch noch nie gemeinsam auf der Bühne gestanden. Die Schüler der Sekundarstufe II wollten mit dieser gelungenen Überraschung ihrem Chorleiter demonstrieren, dass sie auch die Literatur, die vor 3 Jahren behandelt wurde, noch sicher beherrschen.

Die Begrüßung der zukünftigen 5.-Klässler wurde standesgemäß mit einem gemeinsamen Lied vorgenommen. Die Schüler der Klasse 8m führten zum Abschied aus dem Kinderchor ein selbst einstudiertes Programm auf. Der lang anhaltende Applaus war der verdiente Lohn für eine bezaubernde Vorstellung  in wunderbaren Kostümen. Der sehr gut einstudierte Tanz und der Live-Gesang überzeugte alle Besucher. Mit großer Freude nahmen die Schüler dann auch die Geschenke aus den Händen der beiden Chorleiter entgegen.

Das Konzert endete mit einem sehr emotionalen Bild. Die Bühne quillt über mit Sängern, die eine Blume in der Hand halten und "Thank you for the Music" anstimmen. Minuten später geht der Chorleiter unter der Last des Blumenstraußes in die Knie.  Die Schüler haben sich bei Matthias Wieczorek für die Arbeit an unserer Schule bedankt.

Text und Fotos: A. Trunk

Aktuell


Copyright © 2014. All Rights Reserved.