„Symphonie in Backstein“

Am 17.12.2014 hatte die Klasse 11c unserer Schule das Ziel die Konzertkirche in Neubrandenburg zu besichtigen. Um 7:45 Uhr startete die 19 köpfige Truppe mit Tutorin AK. Sommer von dem Demminer Bahnhof. In der Stadt der Vier Tore angekommen, begann um 9:00 Uhr die Führung für die Schüler durch das alte, aber wunderschöne errichtete Gebäude. Dank Herrn Tepper stieg nach und nach unsere Aufmerksamkeit, als wir viel Interessantes über die Geschichte, Architektur und Bedeutung des ehemaligen Gotteshauses erfuhren. Die Führung gestaltete sich für alle zu einem Höhepunkt der Exkursion, sogar der Balkon des Turmes wurde von den mutigen Schülern bestiegen und die schöne Aussicht weit über die Stadttore hinaus von uns bewundert. Außerdem standen wir auch auf Augenhöhe mit den Kirchenglocken und hatten das Glück, sie dabei lautstark zu hören. Die Besichtigung der Konzertkirche hiterlässt bei allen Freude und Erstaunen. Nach dem lehrreichen Rundgang, hatten wir ein wenig Freizeit auf dem Weihnachtsmarkt und für ein paar Weihnachtseinkäufe. Dabei wurde sogar der Weihnachtsmann entdeckt. Kurz bevor die Heimfahrt nach Demmin anstand schauten wir uns die Stadt aus der Sicht des Riesenrades an. Dabei hatten wir und Frau Sommer viel Spaß und viel zu Lachen. Zu guter Letzt bereitete die Klasse unserer Tutorin eine Überraschung und übergab ihr ein kleines Weihnachtsgeschenk.     Autorin: Antonia König, 11c

Aktuell


Copyright © 2014. All Rights Reserved.