Englischunterricht mit dem Saxophon

Der bekannte Jazzmusiker Richard Howell aus San Francisco gastierte am 28. und 29. Oktober mit einem Workshop an unserer Schule. Die Schüler erfuhren viel Interessantes über afrikanische Einflüsse auf die Musik in Nordamerika. Es war eine gelungene Verbindung der Fächer Musik, Geschichte und Englisch. Richard Howell bezieht die Schüler aktiv in seinen Vortrag ein. Es gelingt ihm auf beeindruckende Weise, die Kommunikation über Sprachbarrieren hinweg unterhaltsam und lehrreich zu gestalten. Man spürt die Erfahrung des Künstlers im Umgang mit jungen Leuten. Richard Howell weckt die Neugier der Schüler. Die unterhaltsame Darbietung des Themas regt sie an, sich weiter mit dem Thema zu beschäftigen. Die Teilnehmer verließen die Veranstaltung mit dem Wunsch nach einer Fortsetzung des Workshops.

   

Aktuell


Copyright © 2014. All Rights Reserved.