Text: Dietrich Irmer   Fotos: Medienklub

Workshop und Benefizkonzert
 L
ernen in einer anderen Umgebung und mit anderen Lehrern ist nicht nur immer wieder ein Erlebnis für Schülerinnen und Schüler, sondern schafft auch Impulse für die eigene Entwicklung. Dies durften die Mädchen und Jungen der Bläserklasse 5MB und der Bigband unserer Schule beim Workshop mit der Combo des Heeresmusikkorps Neubrandenburg am 8. Juni 2017 erfahren. Die musizierenden Soldaten, welche am Abend vorher noch mit großem Orchester auf der Bühne zu sehen waren, standen jetzt als Lehrer vor den Schülerinnen und Schülern. In drei Probenphasen erarbeiteten sie mit den beiden Ensembles neue Stücke und festigten bereits Bekanntes, um die Ergebnisse dann am Abend im Konzert zu präsentieren. In den Pausen gab es dann auch Gelegenheiten, über die ein oder andere technische Frage zu sprechen oder sich auf dem Instrument etwas zeigen zu lassen.

Das Konzert wurde am Abend von der Klasse 5MB eröffnet, die insgesamt fünf Stücke spielte. Darunter befanden sich auch die neuen Arrangements, die während des Workshops entstanden waren. Eine neue Erfahrung für die Kinder war hierbei, dass sie auch von den Profis dirigiert wurden.

Die Bigband folgte mit Stücken aus ihrem Repertoire. Die Spielfreude des Ensembles zeigte sich in den gelungen Improvisationen und Soli, die vom Publikum euphorisch gefeiert wurden.

Den Höhepunkt des Konzertes bildete dann das Spiel der Dixielandbesetzung des Heeresmusikkorps Neubrandenburg. Stilistische Sicherheit in den verschiedenen Jazzepochen, eine ausgefeilte Dynamik sowie abwechslungsreiche Arrangements beeindruckten die Schüler und das Publikum. Mit einer Zugabe endete das Benefizkonzert, dessen Spenden in diesem Jahr für die Arbeit der beiden Fördervereine an unserer Schule bestimmt sind. Die beiden Vereinsvorsitzenden Frau Bobzin und Herr Kollhoff erläuterten kurz, welche Vorhaben mit den Geldern geplant sind.
 

 

Aktuell


Copyright © 2014. All Rights Reserved.