Text und Fotos: Dietrich Irmer
Grundschulen zu Besuch am Goethe-Gymnasium Demmin
Am Dienstag, den 23. Mai 2017 fand in der Aula des Goethe-Gymnasiums Demmin das alljährliche Grundschulkonzert für die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen in der Region statt.
Als unsere Sekretarin mitteilte, dass sich 260 Schülerinnen und Schüler aus den Grundschulen zum Konzert angemeldet hatten, entstand unter den Musikkollegen und dem Hausmeister eine leichte Panik. Wie bringen wir die Schüler unter? Waren es doch etwa 80 Schüler mehr als in den vergangenen Jahren und hinzu kamen ja unsere Schüler der Klassen 5m – 8m, die das Konzert gestalteten.  Um es kurz zu machen: mit guter Vorbereitung, vielen Stühlen, zusätzlicher Chortreppe und der Nutzung der Fensterbänke hatte am Ende jeder einen Sitzplatz.
Anders als in den vorangegangenen Jahren stand in diesem Jahr nicht eine getanzte Version von Saint- Saens „Karneval der Tiere“ im Mittelpunkt. Stattdessen entführten der Spatzen- und Kinderchor sowie die Bläser der Klasse 5mb die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen aus den Grundschulen der Region auf eine musikalische Weltreise. Miteinander wurde geklatscht, gesungen und einzelne Songs gestaltet. Ob der gemeinsame Kanon mit den Bläsern, die gemeinsam gestaltete  Choreographie  mit  dem Spatzenchor zu einem afrikanischen Lied oder das gemeinsame Singen  der Lieder „Nun will der Lenz und grüßen“ und „Es wollten zwei auf Reisen gehen“, immer wieder wurde das Publikum in das Geschehen einbezogen. Die Schüler lernten dazu die Blasinstrumente kennen und wurden von den Ensembleleitern Frau Leddig, Frau Lange, Frau Bethage  und Herrn Müller durch das Konzert geleitet.
Spannend für beide Seiten:  Unsere Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen erwarteten im Konzert ihre ehemaligen Mitschüler aus der Grundschule und die Schüler aus dem Grundschulen  waren neugierig, was ihre ehemaligen Mitschüler denn nun am Musikgymnasium machen.


 

Aktuell


Copyright © 2014. All Rights Reserved.