Goethegymnasium Demmin, Musikgymnasium und Fritz-Reuter-Literaturmuseum Stavenhagen besiegeln Kooperation

Schulen und Museen sind Orte der Vermittlung von Wissen, lebensweltlicher Orientierung und kultureller Bildung und ergänzen sich dabei in idealer Weise. So erscheint es für das Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium, und das Fritz-Reuter-Literaturmuseum nur folgerichtig, Pläne für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Gymnasium und Museum zu schmieden. Schulprogramm und Museumskonzeption bilden die Basis für partnerschaftliches Handeln im Rahmen des Bildungsauftrags beider Einrichtungen. Natürlich haben die Partner insbesondere die Entwicklung des schulischen Profilschwerpunkts Niederdeutsch im Blick. Andererseits wird die Vermittlung von Geschichte und Kultur ausgehend von der Person und dem Werk Fritz Reuters, insbesondere in den Bereichen Literatur, Niederdeutsch und Geschichte festgeschrieben.

Die im Rahmen des großen Programms „Schule musiziert“ in der Aula des Musikgymnasiums vorgestellte Vereinbarung soll den verlässlichen Rahmen für eine strategische Bildungspartnerschaft schaffen. Laut Kooperationsvertrag wird das Museum zum außerschulischen Lernort des Gymnasiums. Die Partner werden zu den jeweiligen kulturellen Veranstaltungen eingeladen und erhalten die Möglichkeit, selbst daran mitzuwirken, wie auch, sich wechselseitig zu präsentieren. Die vereinbarte Kooperation umfasst selbstverständlich auch museumspädagogisch begleitete Museumsbesuche und gemeinsame Nach- bzw. Vorgespräche. Der konkrete Arbeitsplan wird für jedes Schuljahr neu aufgestellt. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Herausforderungen der schulischen Bildung im ländlichen Raum gelegt. So ist fest vereinbart, dass nicht nur die Schülerinnen und Schüler das Museum besuchen, sondern auch „das Museum in die Schule kommt“. Das Goethe-Gymnasium Demmin, Musikgymnasium entwickelt mit dieser Kooperation seine Profilierung im Bereich der kulturellen Bildung konsequent weiter.




Aktuell


Copyright © 2014. All Rights Reserved.